Wer wir sind

in einem Café in Istanbul - auf unserer Hochzeitsreise
in einem Café in Istanbul - auf unserer Hochzeitsreise

Wir, Tina und Christian, sind neugierige, reiselustige Menschen. Wir genießen das Leben und freuen uns über die spannende und bunte Welt.

Unsere Hochzeitsreise führte uns in den Orient - eine Region deren Menschen und Kultur uns beide fasziniert. Wir haben an einer Wohltätigkeitsrallye teilgenommen, und sind mit einem alten Auto - ausschließlich über Landstraßen - vom Allgäu über den Balkan, die Türkei, Syrien bis nach Jordanien gefahren. Das Auto blieb dort und kam dem World Food Programme der Vereinten Nationen zugute.

Unser Teamname bei der Rallye war "Das lachende Kamel", da als symbolische Siegprämie in Jordanien ein Kamel auf die Teilnehmer wartete.

In Anlehnung an den französischen Weichkäse "la vache qui rit" hat uns die Abwandlung mit dem sympathischen Wüstenschiff gut gefallen. Deshalb heißt unsere homepage auch www.daslachendekamel.de.

Inzwischen haben wir in der Rubrik "Reisen" nicht nur den Rallye-Bericht verlinkt, sondern auch weitere unserer Reisen.

 

Routencheck auf Korsika
Routencheck auf Korsika

Christian fährt schon immer Motorrad - behauptet er zumindest. Als Schüler hat er die Motorradreisen begonnen mit MZ, Solo und als Gespann, danach eine seltene Moto Morini Enduro. Die Notwendigkeit die Kinder beim Motorradfahren mitzunehmen führte irgendwann zu einem klassischen Gold-Wing 1100 Gespann. Mit diesen Motorrädern hat er halb Europa bereist. Irgendwann kam dann aber die Sehnsucht nach Wüste, Sand und Abenteuer, und so wurde eine Einzylinder-BMW mit einem Rallye-Fahrwerk und großen Tanks ausgerüstet, damit ging es nach Nordafrika in die Wüste.

Inzwischen ist er hauptsächlich mit seiner BMW R1200 GS und Tina als Sozia unterwegs.

In der Garage unter einer Plane steht aber auch noch eine deutsche Triumph Baujahr 1951. Damit war er schon als Schüler unterwegs, und irgendwann wird sie wieder fahrtüchtig gemacht.

 

Etwas frisch am Gotthard...
Etwas frisch am Gotthard...

Tina ist tatsächlich zum ersten Mal 2008 auf einem Motorrad gesessen, und zwar als Sozia von Christian. Sie konnte sich niemals vorstellen, dass man auf dem Motorrad die Landschaft so intensiv wahrnimmt. Inzwischen ist sie aber so begeistert, dass sie am liebsten um die ganze Welt mit dem Motorrad fahren möchte, am liebsten morgen, und am liebsten mit Christian!

einige Impressionen aus der Mopedhistorie