Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie nicht nur dem von der Rallye-Organisation ins Leben gerufen Hilfsprojekt und der Welthungerhilfe, sondern auch unseren eigenen Projekt SOS-Kinderdorf.

Und Sie fördern die Völkerverständigung. Denn dass wir mit vielen Menschen bis zu unserem Ziel in Kontakt kommen werden, dass ist sicher.

Und wie können Sie davon profitieren?

  • Sie sind nicht nur auf unserer homepage mit Namen, Internet-Link und Logo, sondern auch mit der offiziellen Rallye-Seite und den Seiten der anderen Rallye-Teams verlinkt. Die starke Beachtung während der letzten Rallye konnten wir an den Besuchern unserer Seite und den mehr als hundert Gästebucheinträgen erfahren.
  • Sie bekommen (der Spende entsprechend großen) Aufkleber auf unser Rallye-Fahrzeug. Unsere auffälligen Rallye-Autos werden in den nächsten Wochen in der Region Freiburg-Karlsruhe-Stuttgart und Basler Land unterwegs sein und für Ihr Unternehmen werben.
  • Wir stellen Ihnen sowohl das Auto als auch (so zeitlich realisierbar) uns selbst für eine Kunden- oder Werbeveranstaltung zur Verfügung, und informieren über unser Vorhaben.
  • Sie bekommen schon während der Rallye -aber natürlich auch danach - interessante, exotische Bilder aus den Ländern zwischen Deutschland und Jordanien für Ihre Werbezwecke zur Verfügung gestellt. Inclusive Bilder aus den Wüsten des nahen Osten - mit Ihrem Logo auf unserem Auto

Interesse?

Dann sprechen Sie uns an.

 

Firmen

Jörn Kalbhenn, Geschäftsführer und Inhaber von B&K Offsetdruck hat uns den Golf Variant als Rallye-Fahrzeug gespendet. Damit hat er das Auto nicht nur vor der Schrottpresse gerettet, sondern uns auch einen großartigen Dienst erwiesen.

 

 

Der Offenburger Schulbuchverlag Mildenberger ist so freundlich und stellt uns für die SOS-Kinderdörfer die bewährten "Mathe-Tiger" Rechenbücher und Englischbücher zur Verfügung. Eine großzügige Geldspende haben wir außerdem noch erhalten. Vielen Dank an Frank Mildenberger, Christian und das ganze Team!!!

 

 

Durch die Vermittlung von Ralf Oertel vom Autohaus Gerstenmaier in Baden-Baden sind wir an unser zweites Rallye-Auto gekommen. Gerstenmaier repariert uns den Unfallschaden kostenfrei.

 

 

Die Firma Grünbacher in Rastatt stellt uns Kotflügel und Frontlampe für unseren verunfallten Golf Variant umsonst zur Verfügung. Nachdem unser Kühler undicht wurde, haben wir just und sofort einen dichten bekommen.

 

 

Ein "Merci vielmals" an Berni von der Garage Seewental. Er unterstützt uns bei unserem Espace mit Abgastest und hilft beim Schrauben.

Ingo Wissendaner vom Körner Magazinverlag hat uns eine ganze Kiste Bleistifte und Buntstifte gespendet.

Gerd Back hat einen Ipod spendiert, der die Stimmung bei Esmeralda und Team sicherlich steigern wird. Kugelschreiber, Blöcke und T-Shirts gab es ausserdem dazu.

Die Belegschaft von Körner Rotationsdruck hat zum Ausstand von Tina kräftig gesammelt und uns eine schöne Geldspende zur Verfügung gestellt. Euch allen: Vielen Dank!

Wir konnten die Marketingabteilung von Fritz Berger in Neumarkt mit unserem Engagement und unserer Rallye so sehr begeistern, dass sie uns großzügig zahlreiche Campingartikel zur Verfügung gestellt haben. Diese werden wir in Jordanien einem Jugendcamp übergeben. Vielen, vielen Dank!

Primalog - pfiffige Werbeartikel und Prämien - unterstützt uns mit Werbeartikeln für SOS-Kinderdorf

...und auch von Absatzplus haben wir einige Werbemittel für SOS-Kinderdorf erhalten

Der Schweizer Firma KServices GmbH aus Flüh ein herzliches Dankeschön für die Geldspende

Und ein ebenso herzliches Dankeschön in die Schweiz an Keller-Bau Botmingen für die großzügige Geldspende

"Basecap statt Burka" hat man wohl bei Papyrus gedacht. Unser alter Freund Wolfgang hat uns eine ganze Kiste schneeweißer Mützen und T-Shirts gespendet, sowie Buntstifte und "krimskrams"

Privatpersonen

Vanessa und Kurt, die letztes Jahr die Wasserpfeifen schon mit Werbegeschenken von Kugelschreiber bis T-Shirt versorgt haben, haben auch uns einige Kartons geschickt. Seid bedankt, somit habt ihr Euch den ersten Platz in der privaten Sponsorenliste verdient.

 

Die erste Tankfüllung ist gesichert. Gerda ermöglicht uns mit einer Geldspende die erste Etappe.

 

Hey Michael, vielen Dank für Deine großzügige Geldspende!

 

Und ein Dankeschön and Hubert, für das gehäkelte Klorollenetui!

 

An Dich, Thomas, werden wir immer dann denken, wenn wir Radio hören. Merci vielmals für das Blaupunkt Autoradio mit Cassettenteil!

 

Ein Dankeschön an Birgit für den Sack voller Wachsmalstifte, die sie ihrer kleinen Tochter Tia abgeschwatzt hat und eine Kiste voller Kinderklamotten.

 

Und natürlich ein herzliches Dankeschön an Kristin, die uns den Kontakt zum Körner Magazin Verlag / Primalog / Absatzplus verschafft hat, uns Abschleppseil und Ersatzkanister vermacht hat, und außerdem nach weiteren Hilfsgütern Ausschau hält.

 

Frank, ein schwäbisches Vergelt's Gott für die stabilen Dachträger. Sie werden hoffentlich unserer Dachkonstruktion stand halten.

 

Familie Pfeiffer, Dankeschön für einen Schulranzen, prall gefüllt mit allem, was jordanische Schülerherzen höher schlagen lässt.

 

Frau Schwarz, Merci für die gelbe Plotterfolie, aus der wir unsere Autoaufkleber schnitzen werden.

 

Ein schwyzerdütsches Merci an Stephan, der beim Innenausbau von Esmeralda kräftig mitgeholfen hat.

 

Ein großes Dankeschön natürlich auch an Helga und Patti für eine große Kiste Kinderklamotten

 

Hey Edgar, alter Haudegen. Letztes Jahr hast Du mich in Oberstaufen verabschiedet und dieses Jahr kommst Du mit 2 Motorradkoffern voller Geschenke für Jordanien. Du bist unser Held!

 

Stefan und Katja, Danke Eucn für Kinderklamotten und Spielsachen.

 

Und Ralph hat uns gleich zwei Schulranzen und einige herzallerliebste Kindertäschchen mitgegeben, dass selbst meine Tochter neidisch wurde.

 

Die Tochter der Familie Kreutzer hat sich an der Spende für SOS-Kinderdorf beteiligt mit Stofftieren mehrerer Generationen...

 

Britta, Andi und Sina haben es sich auch nicht nehmen lassen - wenn auch schweren Herzens durch Sina (!!!) - Spielsachen, Fahrradhelm und Babyphon zu spenden

 

Liebe Ann-Katrin, vielen Dank für die Schulranzen, Plüschtiere und Spielsachen. Wir versprechen Dir, dass wir die Sachen persönlich den Kindern in Jordanien übergeben werden!