Esmeralda hat Schraube locker...

Frühmorgens macht sich Matthias, noch ohne Nummernschilder am schweizer Auto, aber mit bereits gültiger Versicherung, auf den Weg zur Motorfahrzeugkontrolle (MFK, entspicht dem TüV in Deutschland).
Währenddessen sitzt Heinz wie auf Kohlen in seinem Büro sitzt und ärgert sich, dass er in diesem historischen Moment nicht dabei sein kann.

Der Motor schnurrt und das ganze Auto ist von oben bis unten blitzblank. Bernie von der Garage Seewental in Duggingen hat am Vorabend auf der Hebebühne noch eine Unterboden- und Motorreinigung vorgenommen. (Danke Bernie!!!)

In Laufen erstmal an der Kasse Prüfungsgebühren zahlen, danach ab in die Prüfhalle.
Der Prüfer kontrolliert als erstes die Abgaswerte, danach wäre der Bremsprüfstand dran. Aber die Esmeralda ist ja ein exotisches Exemplar mit Allrad. Und da dieser permanent ist und die Prüfbahn veraltet, fällt die Bremsprüfung weg. Dabei wurden extra alle vier Scheiben ersetzt, was allerdings bis Jordanien sicherlich noch von Vorteil ist.
Licht, Blinker, Bremslicht – alles tadelos, aber dann, oh Schreck: Die Lenkung klappert!
Der Prüfer findet eine lose Schraube und meint: “Das kann ich so nicht akzeptieren.”
Da dies aber das Einzige ist, was bemängelt wird, fällt Matthias ein Stein vom Herzen. Schliesslich ist Emeralda Jahrgang ‘89 und in diesem Alter könnte man bei genauerem Hinsehen sicherlich noch mehr Mängel finden.
Also schnurstracks zurück in die Werkstatt, Schraube nachziehen, so dass das Auto nachmittags bereits wieder vor der Prüfhalle steht.
Die Nachkontrolle ist reine Formsache, dauert in diesem Fall zwei Minuten und um vier Uhr fährt Esmeralda das erste Mal mit Solothurner Kontrollschilder auf schweizer Strassen.
Am Abend gönnen sich Matthias und Heinz ein leckeres Vollmondbier und stossen auf ihren Erfolg an.

Esmeralda has got a screw loose

Early in the morning Matthias starts on his way to the MOT test. In the meantime Heinz is sitting in his office like a cat on a hot tin roof and is vexed about not being involved in such a historical moment.

The motor is purring and the car looks spick and span. The MOT tester first checks the emission data before he starts to control the breaks. But Esmeralda is an exotic car with an all wheel engine. And because this engine is permanent and the testing station is antiquated they cancelled the break test.

Light, blinker and the break light are blameless, but then oh my good the steering is rattling. The tester finds a loose screw and says: “I can´t accept that.” But fortunately this is the only thing that they criticize and Matthias is relieved. So straight back to the garage where we retighten the loose screw. This afternoon the follow up check is only a question of form. At 4 o`clock Esmeralda drives the first time with plates on Swiss roads. This evening Matthias and Heinz enjoy their full moon beer and drink to their success.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0